Schröder stellt klar: Mateta soll in Mainz bleiben (Rund um Fußball)

Sebastian, Montag, 10.06.2019, 12:32 (vor 38 Tagen) @ Stege90

Angeblich würden die Rheinhessen 35 bis 40 Millionen Euro für den Stürmer fordern, der vor einem Jahr für die Rekordablösesumme von zehn Millionen Euro aus Lyon gekommen war. Gegenüber dem kicker stellt Sportvorstand Rouven Schröder klar: "Wie soll man angeblich eine Ablöse in gewisser Größenordnung fordern sollen, wenn der Spieler für uns gar nicht auf dem Markt ist?"


Quelle:


Genau! Und was auch viel zu selten erwähnt wird: Der kannix!.


Sein Vater hatte ihm doch eine bestimmte Anzahl an Toren als Ziel gesetzt. Weiß man nun eigentlich wie hoch dieses Ziel gesteckt war?
Vor der Saison wäre ich mit 10 schon sehr sehr zufrieden gewesen, 14 hätte ich mir nie erträumt.

Ich meine aufgeschnappt zu haben, dass es auch 10 Tore waren,die er als Ziel hatte. In irgendeinem Interview hat er es mal gesagt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum