Wie ich Fußball sehe (und Fußball sehen gelernt habe) (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Freitag, 03.05.2019, 19:59 (vor 44 Tagen) @ MPO

Wunderbarer Artikel über Klopp, aber vor allem auch die Betrachtungsweise des Fußballs in der Zeit.

Es ist kein Zufall, dass ich quasi zur Zeit von Klopp (und davor ein bisserl durch Wolfgang Frank) meine Sicht auf den Fußball gelernt habe. Losgelöst vom puren Ergebnis, akzeptierend, dass es eben immer ein Glücksspiel bleibt, was da auf dem Platz geschieht. Man kann seine Chancen durchaus verbessern und optimieren, aber letztlich bleibt es ein Spiel, wo ein Objekt, dass sich durch Temperatur, Spielzeit, Druck, Feuchtigkeit noch mehr als über seine runde Form heraus als eher mittelmässig kontrollierbar erweist, mit einem Körperteil, dass sich nicht durch Präzision, als mehr durch Robustheit und Kraft auszeichnet, in einen rechteckigen Raum befördern muss. Und das die dazugehörigen Situation vielleicht so ein Dutzendmal pro Seite nur passieren, nachdem man mittlere Halbmarathons und nebenbei auch noch ein bisserl das griechisch-römisch 101 absolviert hat.

Allein diese
Einführung macht Spaß und neugierig :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum